Wohnprojekt Schöneiche - ein Mehrgenerationenhaus am Rande Berlins

Zusammen Leben und Arbeiten am Rande von Berlin

neues Projekt in Planung

Aktuell:

Wohnen im Mehrgenerationenhaus

Wir sind eine Gruppe von etwa 30 Menschen, die ökologisch und nachhaltig orientiert, die Entwicklung von gemeinschaftlichen Wohnformen vorantreiben will. Damit wollen wir gerade in Zeiten knapper werdender Ressourcen einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Lebensstil leisten. Unser Wohnmodell zeichnet sich durch eine gute Alters- und Sozialdurchmischung aus, durch die Schaffung von Gemeinschaftseigentum, durch die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und durch Selbstverwaltung des Hauses durch die Bewohnerinnen und Bewohner.

Projekträume

Das Wohnprojekt Schöneiche kooperiert mit den bereits bestehenden ortsansässigen Initiativen wie der Kulturgießerei, dem Kleinen Spreewaldpark, dem Heimathaus, der evangelischen Kirchgemeinde, der Kultourkate, Schulen und Kitas sowie dem Helga- Hahnemann-Haus und anderen Initiativen. Mit öffentlichen Angeboten und Projekten sowie Veranstaltungen besonders für Familien möchten wir bei zu einer kommunalen Gesprächsatmosphäre und zur regionalen Vernetzung beitragen und das nachbarschaftliche Zusammenleben stärken und beleben.

Neues Projekt in Planung

Viele InteressentInnen aus Schöneiche und Umgebung möchten gerne ebenso wie die Menschen im Alten Rathaus in einem Mehrgenerationenhaus wohnen und Ideen zu einer nachhaltigen Lebensgestaltung in der Gemeinde umsetzen. Deshalb ist ein weiteres Haus in Schöneiche in Planung. Dort soll es auch Projekträume und einen Regionalladen geben sowie ein richtungsweisendes Mobilitätskonzept (Car-Sharing, E-Bike-Station).

Präsentation des neuen Projektes am 16.9.

Am 16.09.2016 um 20 Uhr präsentieren wir die Ideen für unser neues Wohnprojekt in der Kultourkate, Dorfaue 3 in Schöneiche (direkt hinter dem neuen Rathaus). Wir freuen uns auf Ihren Besuch.