Wohnprojekt Schöneiche - ein Mehrgenerationenhaus am Rande Berlins

Zusammen Leben und Arbeiten am Rande von Berlin

neues Projekt in Planung

Aktuell:

Wohnen im Mehrgenerationenhaus

Wir sind eine Gruppe von etwa 30 Menschen, die ökologisch und nachhaltig orientiert, die Entwicklung von gemeinschaftlichen Wohnformen vorantreiben will. Damit wollen wir gerade in Zeiten knapper werdender Ressourcen einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Lebensstil leisten. Unser Wohnmodell zeichnet sich durch eine gute Alters- und Sozialdurchmischung aus, durch die Schaffung von Gemeinschaftseigentum, durch die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und durch Selbstverwaltung des Hauses durch die Bewohnerinnen und Bewohner.

Einladung: Tafeln für die Demokratie

am 17. Juni 2017 heißt es überall im Land: Freunde und Nachbarn einladen, essen, reden und die Demokratie feiern. Gemeinsam für eine offene Gesellschaft! Auch wir laden Sie und Euch ein, um vor dem alten Rathaus ab 15 Uhr in geselliger Runde zu tafeln.

Neues Projekt in Planung

Viele InteressentInnen aus Schöneiche und Umgebung möchten gerne ebenso wie die Menschen im Alten Rathaus in einem Mehrgenerationenhaus wohnen und Ideen zu einer nachhaltigen Lebensgestaltung in der Gemeinde umsetzen. Deshalb ist ein weiteres Haus in Schöneiche in Planung. Dort soll es auch Projekträume und einen Regionalladen geben sowie ein richtungsweisendes Mobilitätskonzept (Car-Sharing, E-Bike-Station).

Bausamstage

Immer wieder finden bei uns im Rathaus sogenannte Bausamstage statt. Ohne unsere Helfer/innen, die uns auch in der großen Bauphase tatkräftig unterstützt hatten, könnten wir heute noch hier wohnen. Tausend Dank dafür! Eine letzte größere Aktion fand Anfang Oktober auf dem Hof statt. Nach wochenlanger Recherche, Planung und Rumrechnerei tauschten wir das Erdmaterial (Schotter) gegen Komposterde aus. Die Gartengestaltung nimmt nun eine ganz konkrete Form an.