Wohnen in zwei Häusern

gruppenbildIm Juli 2014 waren wir 16 Erwachsene zwischen 30 und 63 Jahren und 10 Kinder zwischen 1 und 12 Jahren. Gemeinsam haben wir das alte Rathaus (Baujahr 1913) gekauft und es zu einem Mehrgenerationenprojekt mit Wohnungen, Gemeinschaftsküche und Projekträumen umgebaut.  Dort wohnen jetzt 9 Erwachsene und drei Kinder. Es gibt eine große Gemeinschaftsküche. Projekträume sollen entstehen: ein Malatelier, ein Mehrzweckraum für Proben, Yoga oder Treffen sowie eine Werkstatt. Für die inzwischen weiteren 22 Erwachsenen und 8 Kinder planen wir ein zweites Haus.

Das sind unsere Ziele:

- langfristige Sicherung bezahlbaren Wohnraums, an dem sich niemand bereichern kann. Unsere Miete dient der Refinanzierung, Erhaltung und Weiterentwicklung unserer Wohnhäuser

- Selbstverwaltung und solidarische Kooperation mit den Hausprojekten des Mietshäuser Syndikats und anderen Projekten gemeinschaftlichen Wohnens

Bookmark the permalink.

Comments are closed.